Unterrichtsarten

Die meisten unserer Theremin-Akademien sind „à la carte“ organisiert, was bedeutet, dass Sie sich Ihr individuelles Studienprogramm „zusammenbauen“ können, indem Sie verschiedene Unterrichtsformen während der Anmeldung kombinieren. Um die verschiedenen Angebote verständlicher zu machen, haben wir eine Liste mit Beschreibungen der meisten angebotenen Unterrichtsarten zusammengestellt.

Die tägliche Masterclass

Wir führen jetzt eine neue Unterrichtsform ein, die tägliche Masterclass, welche eine preiswertere Unterrichtsform, gepaart mit zusätzlichem Erfahrungsgewinn durch Synergie sein soll:

  • Ein Dozent, 2 bis 4 Schüler
  • Ein bekanntes Musikstück für Theremin
  • Dauer 60 Minuten

Jeder Schüler bereitet das vorher bekannt gegebene Musikstück vor. Der Dozent wird nacheinander mit den Schülern arbeiten, aber immer nur mit einem Schüler zur gleichen Zeit, während die anderen Gruppenteilnehmer zuhören und von der passiven Lernerfahrung profitieren.

Die Arbeit in einer kleinen Gruppe ist gleichzeitig eine gute Vorbereitung auf öffentliche Auftritte und auf die spätere Teilnahme an anspruchsvolleren Masterclasses.

 

Einzelunterricht

Der „klassische“ eins-zu-eins Unterricht:

  • Ein Schüler, ein Dozent
  • Dauer 60 Minuten

Der Schüler bereitet ein oder mehrere Musikstücke, oder auch ein spezifisches Thema (z.B. Vibrato) vor, was dann in der Unterrichtsstunde mit dem Dozenten bearbeitet wird.

Gruppenunterricht

Ein Gruppenunterricht hat immer ein spezielles Thema zum Inhalt, z.B. die Improvisation, und wird für Schüler verschiedener Spielstärken, die ein gemeinsames Interesse am Thema haben, angeboten :

  • Ein Dozent, 3 bis 6 Schüler (in Abhängigkeit vom Thema und den verfügbaren Räumen)
  • Dauer 60 Minuten

Kammermusikklasse (Ensemble)

Eine Kammermusikklasse versammelt Schüler ähnlicher Spielstärke, um ein oder mehrere Werke in einer Trio- oder Quartettformation unter Leitung eines Dozenten einzustudieren.

  • Ein Dozent, 3 bis 4 Schüler
  • Dauer 2 oder 3 Sitzungen à 60 Minuten.

Gelegentlich kann die Arbeit einer Kammermusikklasse an schwierigeren Werken auch über mehrere Akademien weitergezogen werden.

Vortrag / Seminar

Ein Vortrag ist erst einmal Frontalunterricht eines oder mehrerer Dozenten zu einem spezifischen Thema, woran sich in der Regel eine Fragezeit und eventuell eine öffentliche Diskussion anschliesst, weshalb wir den Begriff „Seminar“ bevorzugen.

  • Ein oder mehrere Dozenten, Zuhörer unbegrenzt
  • Dauer 60 bis 90 Minuten, je nach Thema

Workshop

Ein Workshop dreht sich, wie auch der Gruppenunterricht, um ein bestimmtes, aber mehr praktisch orientiertes Thema, z.B. den Gebrauch von Effektpedalen. Die Schüler lernen und tauschen sich unter Leitung des Dozenten aus.

  • Ein Dozent, 3 bis 6 Schüler
  • Dauer 60 Minuten